Ordensgeschichte

Unsere Ordensgemeinschaft – die Kongregation der Hedwigschwestern – wurde am 14. Juni 1859 durch den Domherrn Robert Spiske im Breslau/Wroclaw gegründet. Als langjähriger Kaplan an einer Breslauer Innenstadtpfarrei lernte er während der beginnenden Industrialisierung des 19. Jahrhunderts die Armut, Gefährdung und Verwahrlosung vieler Kinder und Jugendlichen kennen.

Um ihnen wirksam helfen zu können (sie zu versorgen, beheimaten, erziehen und zu beschulen), sammelte er bereits 1847 eine Gruppe von Helferinnen um sich, denen er den Namen Hedwigsfrauen gab. Aus dieser Gruppe entwickelte sich 1848 der St. Hedwigsverein katholischer Frauen, 1859 die Ordensgemeinschaft der Hedwigschwestern, die ihren Auftrag darin sahen, durch ihre Lebensordnung und durch ihren Dienst das Gebot der Gottes- und tätigen Nächstenliebe nach dem Vorbild der hl. Hedwig zu erfüllen.

Gründungshaus an der Hirschstr. 27-29 jetzt ul. Piwna 2
Gründungshaus an der ul. Sępa Szarzyńskiego 27 – 29

Die ersten vier Schwestern erhielten das Ordenskleid, den blauen Schleier und legten vor ihrem Stifter Robert Spiske die Gelübde ab.

Diese Schwestern waren:
Sr. M. Augustina v. Douallier
Sr. M. Pauline Resler
Sr. M. Sidonie v. Tschischwitz
Sr. Maria Wenzel

Pforteneingang an der ul. Sępa Szarzyńskiego 29
Pforteneingang an der ul. Sępa Szarzyńskiego 29

3SchwesternBereits 1858 eröffneten die Hedwigsfrauen in Breslau ihr erstes Kinderheim und 1864 die dazugehörige Schule für Jungen und Mädchen.

Durch die Kriegswirren, Ende des 2. Weltkrieges, ist die damalige Generaloberin samt deutschstämmigen Schwestern und Kindern von ihrem Gründungshaus in Breslau/Wrocław ausgewiesen worden und hat in Berlin eine Bleibe gefunden.

Das Mutterhaus (Sitz der Generaloberin oder auch das Generalat genannt) in Berlin-Wannsee, Dreilindenstraße 24 entstand am 3. Mai 1948.

„Ich wünsche Ihnen viele Filialen und ein Mutterhaus. Wir brauchen Sie.“

So hatte Herr Kardinal Preysing bei einer Audienz zu Generaloberin M. Augustina Schmidt (1938-1969) segnend und ermutigend gesprochen.

Hier können Sie über die Entstehung und Weiterentwicklung unserer Einrichtung nachlesen.

 

Kirchweihfest 1964
Kirchweihfest 1964
Herr Kardinal Meisner 1984
Herr Kardinal Meisner 1984
Gemeinsames feiern – 150 Jahre Hedwigschwestern 2009
Gemeinsames feiern – 150 Jahre Hedwigschwestern 2009
Herr Kardinal Rainer Maria Woelki
Herr Kardinal Rainer Maria Woelki