Erntedank

Am ersten Sonntag im Oktober feiert die Kirche das Erntedankfest. Auch wir feiern heute Erntedank! Wir danken für die Früchte der Erde, die uns Gottes Güte schenkt.

Prälat Dr. Hans Diekmann segnete diese Gaben und fügte hinzu Worte von Papst Franziskus aus seiner Enzyklika LAUDATO SI´:

“Wir preisen dich, Vater, mit allen Geschöpfen, die aus deiner machtvollen Hand hervorgegangen sind. Dein sind sie und erfüllt von deiner Gegenwart und Zärtlichkeit. Gelobt seist du.“

„Sohn Gottes, Jesus, durch dich wurde alles erschaffen. In Marias Mutterschoß nahmst du menschliche Gestalt an; du wurdest Teil dieser Erde und sahst diese Welt mit menschlichen Augen. Jetzt lebst du in jedem Geschöpf mit deiner Herrlichkeit als Auferstandener. Gelobt seist du.“

„Heiliger Geist, mit deinem Licht wendest du diese Welt der Liebe des Vaters zu und begleitest die Wehklage der Schöpfung; du lebst auch in unseren Herzen, um uns zum Guten anzutreiben. Gelobt seist du.“

Heute beten wir ganz besonders:

Für uns, die wir hier in Freude versammelt sind,

für alle, die keinen Grund zur Freude haben

und für die ganze Kirche Jesu Christ.

Für die, welche die Erde bebauen und ihre Früchte ernten,

für alle, die in der Landwirtschaft arbeiten

und für allen, die keine Arbeit haben.

Für alle, die genug zum Essen haben,

für alle, die Hunger leiden

und für alle Armen und Kranken.

Für alle, die ein Zuhause haben,

für alle, die auf der Flucht sind

und für alle, die keine Grenzen kennen.

Gütiger Gott, du bist der Schöpfer alles Guten, du bist der Bewahrer und Retter der Welt. Dafür danken wir dir, wir loben dich und preisen dich im Heiligen Geist durch Jesus Christus unseren Herrn. Amen.